Share the spirit

Scarlett, die Faszinierende

March 30, 2016

Die einzigartige, violett schimmernde Ming-Perle „Scarlett“ ist die neueste Preziose in Jörg Gellners „Hall of Fame“.

 

Wer die Farbe der außergewöhnlichen Zuchtperle „Scarlett“ beschreiben möchte, der stößt schnell an seine sprachlichen Grenzen. Denn sie schimmert in unzähligen, violetten Nuancen, die sich geheimnisvoll überlagern. Zusammen bilden die Farbtöne einen facettenreichen Glanz, der kaum in Worte zu fassen ist. „Scarlett ist die schönste Ming-Perle die ich je gesehen habe“, begeistert sich Jörg Gellner. Der Perlenexperte bereist die ganze Welt, um die kostbarsten Meeresjuwelen aufzuspüren. Einige der beeindruckensten Exemplare sammelt er in seiner persönlichen Hall of Fame.

 

Scarlett, das neueste Mitglied der Hall of Fame, ist ebenfalls eine absolute Rarität. Die farbenprächtige Preziose ist eine sogenannte Ming-Perle, eine absolute Neuheit und das Ergebnis eines lang gehegten Traumes. Nach unzähligen Versuchen ist es Forschern nun gelungen, Süßwasserperlen mit Kern zu züchten. Außer der Ernte weniger japanischer Süßwasserzuchtperlen, sogenannter „Kasumiga“-Perlen, waren die bisherigen Bemühungen von wenig Erfolg gekrönt. Ming-Perlen begeistern nicht nur durch ihre beeindruckenden Größen, sondern auch durch strahlende Farben und ein exzellentes Lüster. Drei ganze Jahre sind nötig, um eine der schimmernden Schönheiten hervorzubringen. Durch die lange Entstehungszeit werden sie mit einer dicken Perlmuttschicht zwischen zwei bis fünf Millimetern belohnt.

Die prächtig changierende Scarlett ist eine Ming-Perle der Extraklasse: Bereits die beeindruckende Größe von 17,4 Millimetern ist für Zuchtperlen ihrer Art äußerst selten. Durch ihre perfekt runde Form und makellos reine Oberfläche wird sie zu einem extrem außergewöhnlichen Unikat. Doch nicht nur diese atemberaubende Qualität macht Scarlett einzigartig. Es ist vielmehr die besondere Aura ihrer intensiven Farbnuancen. Sie verleihen der Süßwasserzuchtperle aus der chinesischen Region Hubei ihren unwiderstehlichen Charme, der alle in ihren Bann zieht.

 

Die violette Schönheit wechselte auf der Inhorgenta 2016 den Besitzer und bereichert heute die Sammlung eines Perlen-Connoisseurs. 

 

 

Please reload